Two Heads Creek – Blutig: Deutscher Trailer lässt die Kannibalen von der Leine!

Und doch gibt es immer wieder wagemutige Menschen, die sich davon nicht abschrecken lassen – so wie die Zwillingsgeschwister Norman (Jordan Waller, Die dunkelste Stunde) und Annabelle (Kathryn Wilder, Frontier), die im Horror-Comedy-Verschnitt Two Heads Creek ausziehen, um ihr Glück in Australien zu suchen und mehr über ihre eigenen Wurzeln zu erfahren. Kann das in Zeiten von Post-Brexit und Immigrantenkrise gutgehen?


Shaun of the Dead trifft auf Kannibalen

Natürlich nicht! Denn kaum im verschlafenen australischen Hinterwäldler-Städtchen Two Heads Creek, der Heimat ihrer eigenen Mutter, angekommen, dämmert den dauerzankenden, ungleichen Geschwistern auch schon, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Und man muss kein Genie sein, um zu wissen, was das sein könnte. Genau genommen machen der australische Regisseur Jesse O’Brien (Arrowhead) und sein Autorenkollege/Hauptdarsteller Jordan Waller gar keinen Hehl aus ihren offensichtlichen Vorbildern und Genre-Kollegen, denen man ein zwischen Hillbilly-Horror der Marke The Texas Chainsaw Massacre und Comedy im Stile von Shaun of the Dead schwankendes Denkmal setzt.



Wenn sich die Outback-Bewohner verdächtige Blicke zuwerfen, reichlich getrunken und gefeiert und dann auch noch verschwörerisch getuschelt wird, dann weiß man schon: Hier steht mehr auf dem Speiseplan als nur die örtliche Tierwelt. Und so artet der anfänglich noch handzahme Roadtrip recht bald in ein handfestes Horror-Splatter-Schlachtfest aus, bei dem eimerweise Kunstblut und reichlich Holzhammer-Humor zum Einsatz kommen.


Das klingt genau nach „Eurem Geschmack“? Dann aufgepasst:

Die Busch Media Group sorgt nämlich dafür, dass wir ab dem 27. August 2021 auch hierzulande (wahlweise auf DVD oder Blu-ray Disc) auf Tuchfüllung mit den schrägen Two Heads Creek-Bewohnern (besetzt mit reichlich Fernsehprominenz aus Down Under) gehen und den Zwillingen bei der Enthüllung eines grausigen Familiengeheimnisses über die Schulter schauen dürfen – und das natürlich, wie es schon das Cover verspricht, vollkommen ungekürzt und mit rotem FSK 18!


4260080329194.jpg

Kommentare