Täglich frisch geröstet: Stefan Raabs RTL-Show abgesetzt

Zu Anfang wurde "Täglich frisch geröstet" mit YouTube-Star Jens ,Knossi‘ Knossalla als Moderator, noch als Nachfolger von Stefan Raabs Erfolgshit "TV Total" gehandelt. Raab selber trat sogar prominent im Vorspann der Sendung auf, zu der er nicht nur selber die Idee hatte, sondern sie auch produzierte. Doch allen Anschein nach konnte die Late-Night-Show dem hohen Anspruch nicht genügen, denn Ende Mai wird sie nach nur vier Monaten aus dem Programm geschmissen, so berichtet die "Bild"-Zeitung.

Zu schlechte Quoten – Raabs neustes Projekt fliegt aus dem RTL-Programm

Ein Produktionsmitarbeiter soll gegenüber der Zeitung bestätigt haben, dass es keine Verlängerung von "Täglich frisch geröstet" geben wird. "RTL hat die Show wohl für gut befunden – aber nicht so, dass es überzeugende Argumente gab", so der Mitarbeiter. Schuld dafür seien vor allem die schlechten Quoten der Show gewesen. Zuletzt sollen nur noch rund 500.000 Zuschauer pro Episode eingeschaltet haben, manchmal sogar noch weniger. Nachdem zunächst versucht wurde die Quoten durch einen neuen Sendeplatz und einen Studiowechsel zu retten, soll die Show nun jedoch komplett abgesetzt werden. Ein RTL-Sprecher erklärte, dass es bei nur der einen Staffel von "Täglich frisch geröstet" bleiben wird. "Allen Beteiligten und insbesondere Jens ,Knossi‘ Knossalla danken wir von Herzen – er hat einen super Job gemacht!", heißt es weiter von Seiten des Senders.

Kommentare 2

  • Einmal geguckt, fürchterlich! Das ist wie wenn man tv total bei wish bestellt hat. Ich musste Teilweise echt Vorspulen.